Schuhpflege - leicht gemacht

schuhpflege

Ein Schuhpflegemittel, was kann und soll es ?

 

Gibt es das richtige Schuhpflegemittel ?

 

Was kann man nicht alles an unterschiedlichsten Schuhpflegemitteln kaufen. Schuhpflegemittel in Behältnissen in allen möglichen Farben und Formen, Tiegeln, bis hin zu Schuhcremes in Tuben.

Sogar Schuhcreme in Tuben mit eigenem Schwamm zum Auftragen. Müssen all diese Schuhpflegemittel sein ?

Eine gute Frage! Was sind die „inneren“ Werte einer schönen Verpackung?

 

Der Ursprung des Schuhpflegemittels

 

Anfang des letzten Jahrhunderts begann man mit gewerblich hergestellten Schuhpflegemitteln. Die Lederpflege wurde mit Palmenwachs gemacht, die ähnliche Rezeptur von unterschiedlichen Herstellern von Palmenwachsschuhcreme wurde in der noch heute bekannten flachen und runden Blechdose verkauft. Noch heute bekommt man die gute und bewährte Hartwachscreme in der Blechdose zur Schuhpflege.

 

Der Rundumschutz mit einer Hartwachscreme

 

Gerade die Palmenwachsschuhcreme pflegt den Lederschuh rundum. Diese Hartwachscreme sorgt für Wasserdichtigkeit, pflegt das Leder optimal und zeigt sich stolz mit einem schönen langanhaltendem Glanz. Was braucht ein Fan von Lederschuhen mehr ?

Die individuelle Dosierbarkeit aus der Schuhcremdose, die gute und sichere Aufbewahrung und auch das ideale Preis zu Leistung Verhältnis heben dieses einfache Schuhpflegemittel in die Top-Liga.

Die natürlichen Wachse stammen von der Karnauba-Palme. Karnaubapalmwachse zählen weltweit zu den teureren aber auch härtesten Wachsen. Gut für die natürliche Schuhpflege.

Die hauchdünne Hartwachsschicht auf dem Lederschuh dient als Lederschutz und als Glanzboden. So wird der Schuh vor chemischen und mechanischen Schäden gut geschützt.

 

 

Schuhpflegemittel und Lösungsmittel

 

Zuerst denkt man, Lösungsmittel sind nicht gut. Aber auch da gibt es Unterschiede. Nur einfaches „Benzin “ oder das auch in der Medizin verwendete Balsamterpentinöl. Die Endprodukte der Schuhpflegemittel müssen sich aber dann auch im Preis unterscheiden. Allerdings ist die Qualität der Schuhpflege dann auch eine andere.

 

Warum Lösungsmittel in Schuhpflegemitteln sind

 

Dank der Lösungsmittel in der Schuhcremedose wird die alte Wachsschicht oder auch die alten Wachsschichten beim Auftragen und Verreiben mit der Verschmutzung abgetragen. Das Leder wird so ideal nachgereinigt. Der Lederschuh vergraut daher nicht und die Atmungsaktivität bleibt erhalten.

Ebenso kann mit Hilfe der Lösungsmittel das Schuhpflegemittel erst tief in das Leder eindringen, so kann das Leder optimal ernährt werden. Über diesen Weg wird der Schuh auch zeitgleich imprägniert und gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt.

 

Wir informieren Sie gerne Ihre  www.schuh-pflege.com

 

Schreibe einen Kommentar